Ausbildung zur zertifizierten Aufsichtsperson (Mannlochwache)

4 Unterrichtseinheiten (4 Std./1 Tag) - keine Voraussetzungen inkl. QM-Zertifikat Gültigkeit 5 Jahre

Preis und Veranstaltungsort auf Anfrage

Inhalt und Details der Schulung

Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen stellen ein hohes Sicherheitsrisiko für die betroffenen Mitarbeiter dar. Kennzeichnend für das besondere Gefährdungspotential ist, dass sie von festen Wänden umgeben sind und Gefährdungen aufgrund der räumlichen Enge bestehen.

In unserer Schulung werden Gefährdungspotenziale aufgezeigt und erforderliche Präventions- und Sicherheitsmaßnahmen sowie Rettungsmaßnahmen geschult. Sie werden als Sicherheitsposten auf die Wahrnehmung der gesetzlich geforderten Aufsichtspflicht über die in den Behälter eingestiegenen Personen vorbereitet.

 

Kursübersicht

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Freigabesystem und Befahrerlaubnisschein
  • Gefahren, Risiken und Belastungen in Behältern
  • Gase, Dämpfe, Stäube, Atemgifte und Sauerstoffverdrängung
  • Brand- und Explosionsgefahren
  • Schutzmaßnahmen
  • Atemschutz und Sauerstoffselbstrettersysteme
  • Absturzsicherung

 

Zielgruppe:

Personen, die als Sicherheitsposten (Mannlochwachen) für Arbeiten in engen Räumen und Behältern zum Einsatz kommen

Anmeldung zur zertifizierten Aufsichtsperson (Mannlochwache)